seb-tours
Türkeireisen für Geniesser  und Individualisten

Info und Buchungen: 
tel.:
089 54290538 

e-mail

Enzian und Almenrausch

 

Bergwandern im Kaçkar-Nationalpark

  • Die schönsten Almen im Kackargebirge
  • Übernachtung in einfachen Berghotels
  • Zweifache Überschreitung des Hauptkamms
  • kleine Gruppen - maximal 12 Personen

Die Pfade dieser weitgehend unberührten Bergwelt sind kaum markiert, detaillierte Karten sind Fehlanzeige, trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - ist das Kackargebirge ein geheimes Wanderparadies. Mächtige Felswände, schroffe Gipfel, tiefblaue Bergseen, tosende Wildbäche und blumenübersäte Almwiesen machen Bergtouren zu einem vielseitigen Naturerlebnis. Unsere Bergwanderwoche enthält sechs geführte Tagestouren zu den lohnendsten Zielen im Kaçkar Nationalpark.
 

Preis pro Person:

 

Termine 2018:

 

Leistungen:

1390.- €  im DZ
200.- EZ-ZUschlag

 

07.07. - 17.07.
21.07. - 31.07.
08.09. - 18.09.

 

Flug:  München - Trabzon
(Preis für andere Abflughäfen oder bei eigener Anreise auf Anfrage)

Flughafentransfer
10 Übernachtungen mit HP in einfachen Berghotels
Geführte Wanderungen laut Beschreibung
Deutschsprachige Reiseleitung

Teilnehmer:
8 - 12 Personen

 

 

 

 

 

 

 

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise
Flug nach Trabzon, Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung und Transfer nach Ayder.

2. Tag: Einlauftour ↑300 m ↓500 m
Unsere erste Wanderung führt uns über die Almen oberhalb von Ayder. Zum Einstieg fahren wir mit unserem Kleinbus zur Yayla Palakcur auf ca. 2100m hoch. Wir steigen gemütlich auf ca. 2400 m hoch und genießen die grandiose Aussicht auf die Kavron-Gruppe, den Hauptkamm des Kackargebirges.
Nach einer kurzen Pause geht es hinab zur kleinen Ebene von „Galer Düzü“, wo wir einen heißen türkischen Tee genießen. Am späten Nachmittag haben wir noch genug Zeit für einen Abstecher nach Ayder und den Besuch des warmen Heilbades. Übernachtung in unserer Berghütte in Ayder.

3. Tag: Zum Bergsee von Avuzor↑500 m ↓500 m
Heute steht die Yayla Avusor auf unserem Programm. Zunächst fahren wir auf einer holprigen Piste hinauf bis auf ca. 2200 m und wandern von hier zum nahe gelegenen Bergsee (2700m) unterhalb des Gipfels des „Kemerli Kackar“. Nach der Brotzeit geht es zum Teetrinken in einer der Hütten von Avusor. Wir steigen gemütlich hinunter zu unserer Unterkunft. Der Besuch des Heilbades steht wieder jedem offen.

4. Tag: Panoramatour über der Baumgrenze ↑900 m ↓900 m
Wir fahren früh mit dem Kleinbus hinauf nach Yukari Kavron auf ca. 2250m. Auf blumenübersäten Wiesenhängen geht es steil bergauf Richtung Westen. Nach einer Weile haben wir einen grandiosen Blick auf den Hauptkamm des Gebirges mit dem höchsten Gipfel, dem Kackar (3939 m). Wir überschreiten den Grat des „Memisefendi“ auf ca. 2900m und gehen abwärts bis zur Yayla Samistal auf ca. 2500 m. In diesem Dorf mit den ältesten und schönsten Stein- und Holzhütten gibt’s dann die wohlverdiente Brotzeit. Wir überschreiten den Bergrücken wieder Richtung Osten und steigen nach Asagi Kavron ab, wo uns unser Kleinbus erwartet, um uns nach Ayder zu fahren. Wer will, kann wieder im warmen Heilbad relaxen.

5. Tag: Wanderfrei
Ausflug an die Küste und Besuch einer Teefabrik.

6. Tag: Überschreitung des Hauptkamms ↑ 1100 m ↓ 1200 m
Mit dem Kleinbus fahren wir hoch hinauf zur Yayla “Çaymakçur”, wo man Gästen sehr
herzlich begegnet - ein Plausch und hausgemachter Almkäse sind nicht unüblich. Die Tour beginnt auf ca. 2200 m Höhe. Auf einem Mulipfad steigen wir einen blumenübersäten Hang hinauf bis wir auf 2800 m einen Bergsee mit dem bezeichnenden Namen “Kara Deniz Gölü” (“Schwarz Meer See”) erreichen. Hier gibt’s die erste Brotzeit des Tages - die ist auch nötig, denn danach steigen wir im Zig Zag durch Geröllfelder hinauf zum Paß auf 3200 m Höhe. Am Paß können wir unsere nächste Rast einlegen. Der Abstieg geht durch eines der buntesten und schönsten Berghänge des Kackar. Die schönste Blumenpracht ist zwischen Mitte Juli und Anfang August anzutreffen. Am späten Nachmittag sitzen wir im Dorf Yaylalar beim Ismail und trinken das wohlverdiente Bierchen oder heißen Tee. Übernachtung in der Pension Camyuva.

7. Tag: Hochgebirgswandern für Genießer ↑ 1100 m ↓ 1100 m
Heute steigen wir hinauf nach „Dilberdüzü“, zum Basislager der „Gipfelstürmer“. Nach kurzer Autofahrt hinauf ins Dorf “Olgunlar” erreichen wir den Einstieg unserer Wanderung. Durch ein gerades, langes Tal mit sanftem Anstieg geht es ca. 750 Höhenmeter hinauf zu den “Seytankayalari” (Teufelsfelsen). Hier werden in der Regel vor einer Gipfelbesteigung des „Kackar Daği“ die Zelte errichtet - wir packen aber nur unsere Brotzeit aus und erholen uns ein wenig bei türkischem Tee. Der weitere Weg führt uns hinauf zum großen “Deniz Gölü”, wo wir wieder eine Aussichtspause einlegen, bevor es den ganzen Weg wieder hinab zu unserem Berghotel geht.

8. Tag: Ruhetag
Ausflug nach Barhal und zum Städtchen Yusufeli oder einfach nur Relaxen.

9. Tag: Almwanderung zur Yayla Modut↑ 900 m ↓ 1000 m
Nach dem Frühstück geht’s am rauschenden Bach entlang Richtung Süden zu den Almen  oberhalb von Yaylalar.  Auf alten Muliwegen und über bunte Blumenwiesen erreichen wir den höchsten Punkt des Tages auf ca. 2700 m. Hier gibt’s dann die obligatorische Brotzeit bei herrlichem Bergpanorama. Der Abstieg führt uns über die Yayla Modut hinunter bis zur Hauptstrasse, wo uns der Kleinbus erwartet, um uns zu unserer Unterkunft zu fahren.

10. Tag: Wieder auf die Nordseite des Gebirges ↑ 1100 m ↓ 1100 m
Die schönste Wanderung der Tour beginnt gleich beim Hotel. Ein alter Pfad führt uns hoch über tosende Bäche, durch zwei schöne Bergdörfer bis zum Fuße des Bulutdagi. Hier beginnt der steile Anstieg im Zig Zag durch Rhododendren und Blaubeerensträucher (Mitte August sind sie reif.). Auf alten Mulipfaden steigen wir hinauf auf 3000m, um dann auf der Nordseite des Kackargebirges zur Yayla “ Palakcur“ hinab zu steigen. Osman erwartet uns schon mit seinem Kleinbus und fährt uns zu unserem Berghotel in Ayder. Nach der langen Tour können wir uns wieder im Heilbad erholen. Am Abend gibt’s dann Kultur der hier beheimateten „Hemsinli“ - Tanz bei Dudelsackmusik.

11.Tag: Rückflug

 

BILDER:        

Inlineframe

 

Türkeireisen für Geniesser un Individualisten:                       © 2017 seb-tours         Impressum

LYKIEN:
Aktivurlaub Türkei: Trekking Lykischer Weg-OST
Aktivurlaub Türkei: Trekking Lykischer Weg-WEST
Aktivurlaub Türkei: Genuss-wandern in Lykien
Aktivurlaub Türkei: Berg-wandern in Lykien
Aktivurlaub Türkei: Wanderkreuzfaht

BAFA SEE & WESTKÜSTE:
Aktivurlaub Türkei: Kultur-wandern 6
Aktivurlaub Türkei: Trekking im Latmos
Aktivurlaub Türkei: Eselwandern

KAPPADOKIEN
Aktivurlaub Türkei: Wandern in Kappadokien
Aktivurlaub Türkei: Kleine Studienreise

KACKAR GEBIRGE
Aktivurlaub Türkei: Alm-wander
Aktivurlaub Türkei: Trekking im Kackar